Theraphosa blondi

Theraphosa blondi

  • €85,00
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Theraphosa blondi ist die "kleine" Schwester von der Theraphosa stirmi.
Auch wenn sie gerne mal als "Goliath Birdeater Tarantula" beschrieben wird, ist sie etwa 1cm kleiner als die ausgewachsene Theraphosa stirmi.
Sie ist dafür aber behaarter und stämmiger an sich.
Das Wachstum dieser Tiere ist als mittelmäßig einzustufen. Bei normaler Fütterung erreichen sie mit etwa 4-4 1/2 Jahren die Geschlechtsreife.
Spiderlinge in der 1.fh erledigen auf Grund ihrer Größe schon problemlos mittlere Heimchen oder mehrere kleine Heimchen auf einmal.
Die Chelizeren (Zähne) adulter Tiere können bis zu 2cm lang werden und in freier Wildbahn erledigen diese Tiere damit auch problemlos Kleinsäuger.
In der Terraristik bekommt man die Tiere mit Schaben und Heuschrecken aber locker satt und eine Verfütterung von Säugetieren ist unsinnig und mit zu viel Stress für die Spinne und ihrer Beute verbunden. Zudem kann es auch tödlich für die Spinne enden, wenn man einen lebenden Kleinsäuger an seine Spinne verfüttert.
Fauchschaben beispielsweise sind da definitiv die bessere Alternative.
Als Endterrarium empfehlen wir eine Mindestgröße von 30x40x30cm.
Es sollte lieber länger nach hinten gehen, damit man schön viel grabfähigen Bodengrund einfüllen kann und dem Tier eine schöne Höhle aus beispielsweise einer halben Körkröhre basteln kann.
Bei optimaler Haltung sitzt das Tier die meiste Zeit in seiner Höhle und wartet auf Futter. Wenn sie sich zu viel im Terrarium bewegt, sollte man definitiv die Haltungsparameter überprüfen. Obwohl die Tiere sehr verfressen sind und ständig fressen könnten, sollte man es mit der Fütterung nicht übertreiben, da sich dies negativ auf die Lebenserwartung der Tiere auswirkt.
Charakterlich sind die Tiere meist sehr entspannt, fühlen sie sich gestört schleudern sie ihre Brennhaare vom Abdomen. Bissunfälle sind daher auch äußerst selten.
Theraphosa blondi ist ein echtes Schmuckstück im Terrarium und man wird von anderen Vogelspinnen-Freunden für so ein Tier echt beneidet.
Zudem sind sie sehr robust und auch für Einsteiger kein Problem.

aktuelle Größe: 1.fh
Geschlecht: unbestimmt

Lebensart: bodenbewohnend
Schutzstatus: nein
Verbreitung: Südamerika
Adultgröße: 10-11 cm KL
Haltung: 22-26 C° 70-80% LF