Lasiodora parahybana

Lasiodora parahybana

(2)
  • €7,00
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Lasiodora parahybana oder auch "die brasilianische Riesenvogelspinne" gehört zu den größten Vogelspinnen und besticht mit einer Körperlänge von bis zu 9-10cm. Das Wachtum ist als mittelmäßig einzustufen, bei normaler Futtermenge sind die Tiere nach 4-5 Jahren adult.
Spiderlinge in der 1.fh sind im Verhältnis zu anderen größeren Arten, wie z.B. Xenethis, Theraphosa, etc. sehr viel kleiner und gerade einmal ein paar Millimeter groß. Sie ernähren sich von Microheimchen, weißen Asseln oder auch großen Drosophilas.
In einem Kokon eines Lasiodora parahybana Weibchens sind gut uns gerne mal bis zu 2000 Tiere drin. Das erklärt warum die Tiere auch so klein sind.
Als Terrariengröße empfehlen wir eine Mindestgröße von 50x30x30cm bei einem adultem Weibchen.
Der grabfähige Bodengrund (z.B. unser Torfhumus) sollte nach hinten hin ansteigend in das Terrarium eingefüllt werden, damit das Tier graben kann, wenn es möchte.
Ein Unterschlupf (z.B. eine halbe Korkröhre) eingearbeitet in den ansteigenden Bodengrund sieht nicht nur klasse aus, sondern wird auch äußerst gerne von den Tieren angenommen und bewohnt.
Auch ein Trinknapf sorgt nicht nur für eine stetige Wasserversorgung des Tieres, sondern auch für eine anhaltende Luftfeuchtigkeit.
Moose, wie z.B. Sphagnummoos, sorgen ebenfalls für eine gute Luftfeuchtigkeit im Terrarium.
Lasiodora parahybana ist als selbstbewusst und verfressen einzustufen, die auch durchaus den ein oder anderen Anfängerfehler verzeiht und dadurch sehr robust ist.
Wenn man große und stattliche Vogelspinnen mag, dann ist man bei dieser Art genau richtig.

aktuelle Größe: 2.-3.fh
Geschlecht: unbestimmt

Lebensart: bodenbewohnend
Schutzstatus: nein
Verbreitung: Südamerika
Adultgröße: 9-10cm KL
Haltung: 23-26 C° 75-85% LF